Die Sprachen

Da Tolkiens Leidenschaft darin bestand, Sprachen zu lernen und eigene Sprachen zu entwickeln, und die Elbensprache Sindarin auch ein großes Thema meiner Homepage ist, werde ich hier nun kurz die Sprachen aus Tolkiens Werk vorstellen.

---

Folgende Sprachen hat Tolkien für seine Welten erfunden :

Adúnaisch : Die Sprache der Menschen von Númenor im Zweiten Zeitalter.

Drúnedainisch : Die Sprache der Drúnedain.

Dunländisch : Die Sprache der Dunländer.

Haladin : Die Sprache der Menschen des zweiten Hauses im Ersten Zeitalter.

Khuzdul : Die Sprache der Zwerge.

Nandorin : Die Sprache der Wald - Elben von Mittelerde.

Noldor - Sindarin : Als Lehnworte ins Sindarin umgesetzte Namen aus dem Quenya.

Orkisch : Eine heruntergekommene Art der Schwarzen Sprache, von den Orks verwendet.

Prä - Númenórisch : Bezeichnung in Gondor aus der Sprache der Menschen vor der Ankunft der Númenórer.

Quenya : Die Hochsprache der Elben und alte Sprache der Noldor.

Sindarin : Die Sprache der Grau - Elben von Mittelerde.

Schwarze Sprache : Die Sprache der Uruks und Nazgûl.

Taliska : Die Sprache der Menschen des Ersten und Dritten Hauses im Ersten Zeitalter, Vorläufer des Andúnaischen.

Telerin : Die Sprache der See - Elben von Tol Eressa.

Hobbitisch : Die Sprache der Hobbits.

Nordisch : Die Sprache der Menschen des Nordens.

Rhovannisch : Die Sprache der Menschen von Rhovanion.

Rohirrisch : Die Sprache der Menschen von Rohan.

Westron : Die gemeinsame Sprache Mittelerdes.

 

Infoquelle : Robert Fosters "Das große Mittelerde Lexikon"

 





Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!